Im 13. Jahrhundert als Kloster gegründet, ging das Gebäude samt landwirtschaftlicher Flächen im 15. Jahrhundert an die Stadt Esslingen über. Im 30jährigen Krieg wurde das ehemalige Kloster zweimal komplett zerstört und danach als landwirtschaftlicher Betrieb wieder aufgebaut. Seit 1575 sind die Gebäude durch ein stetes Werden und Vergehen geprägt: Viele Gebäude wurden im Laufe der Jahrhunderte umgebaut, umfunktioniert und erweitert. Aus dem Jahr 1575 stammen auch die Hofmauern und die ältesten Gebäude des Hofguts. 

HIER KOMMT NOCH INHALT!